more more Events
Umweltpreis Programm Deep Dive Sessions Referenten Informationen
Medien Advisory Board Story

Holger Schmid

Program Manager, MAVA Foundation

Holger Schmid ist Leiter des Programms für nachhaltiges Wirtschaften bei der MAVA Foundation, einer privaten Familienstiftung mit Sitz in der Schweiz. Er leitet die Strategieentwicklung und das Portfoliomanagement von MAVA für Naturkapital, Green Finance und Kreislaufwirtschaft. Er unterstützt und berät die kooperative Zivilgesellschaft und sektorübergreifende Initiativen mit einer Vielzahl von Partnern in verschiedenen europäischen Ländern. Er ist Mitinitiator der nationalen Bewegung Circular Economy Switzerland und Gründungsmitglied der europäischen Geberzusammenarbeit zur Kreislaufwirtschaft. Er ist Vorstandsmitglied des Plastic Solutions Fund und Berater der New Plastics Economy Initiative.

UM WAS GEHT ES?
Die Schweiz kommt in Bewegung. Darum machen wir uns stark für die Kreislaufwirtschaft.

keynote | Deutsch

8.55 Uhr

«Circular Economy Switzerland will Lösungsansätze sichtbar machen»

In der Schweiz gibt es in den letzten Jahren verschiedene Projekte zur Förderung einer Kreislaufwirtschaft. «Das Thema hatte bisher jedoch keinen Kristallisationspunkt, keine Plattform auf der man sich austauschen konnte», sagte Holger Schmid am CE2. Doch genau eine solche brauche es, betonte der Director Switzerland der MAVA Foundation und studierte Biologe. «Es ist wichtig, die Kräfte zu bündeln, auch branchenübergreifend, entlang der gesamten Wertschöpfungskette, um etwas zu erreichen.» Verschiedene Unternehmen und Organisationen haben deshalb im vergangenen Februar in Basel Circular Economy Switzerland gegründet. Auch das Swiss Economic Forum gehört zu den Gründungsmitgliedern. Die Bewegung will die vielfältigen Lösungsansätze für eine Kreislaufwirtschaft in der Schweiz sichtbar machen. «Es gibt so viel mehr als Recycling», unterstrich Schmid. Circular Economy Switzerland hat ausserdem eine Charta ausgearbeitet. Wer sie unterzeichnet, verpflichtet sich, sich für den Übergang von einer Linear- zu einer Kreislaufwirtschaft einzusetzen.