more more Events
Umweltpreis Programm Deep Dive Sessions Referenten Informationen
Medien Advisory Board Story

Regierungspräsident Christoph Ammann

Volkswirtschaftsdirektor, Kanton Bern

Christoph Ammann ist seit 2016 Mitglied des Berner Regierungsrates und leitet die Volkswirtschaftsdirektion. Anfangs Juni 2019 hat er das Berner Regierungspräsidium übernommen. Er hat an der Universität Bern Germanistik und Latein studiert und anschliessend das höhere Lehramt abgeschlossen. Zwischen 1993 und 2014 war Ammann am Gymnasium Interlaken als Lehrer tätig und von 2011 bis 2016 als Rektor. Er präsidierte Procap Bern und amtete als Verwaltungsratspräsident der Raiffeisenbank Region Haslital-Brienz. Seine politische Karriere begann der Sozialdemokrat 1999 als Gemeindepräsident von Meiringen. 2006 wurde er in den Grossen Rat des Kantons Bern gewählt und 2016 in den Regierungsrat.

keynote | Deutsch

08.50 Uhr

«Nachhaltigkeit und Unternehmertum gehören zusammen»

Der Regierungspräsident und Volkswirtschaftsdirektor des Kantons Bern Christoph Ammann dankte dem SEF in seinem Grusswort für die Lancierung von CE2 und zeigte sich vom Nutzen der neuen Konferenz überzeugt. «Nachhaltigkeit und Unternehmertum gehören zusammen», so Ammann in Langenthal. «Nur wer nachhaltig wirtschaftet, in finanzieller und gesellschaftlicher, aber auch in ökologischer Hinsicht, kann langfristig im Markt bestehen.» Zu oft fehle jedoch der Respekt, so dass wir unsere Ressourcen und schliesslich unsere Lebensgrundlage sinnlos zerstören würden, bedauerte der studierte Germanist und Altphilologe. «Es braucht innovative Ansätze, damit Rohstoffe möglichst lange genutzt werden können.» Dafür engagiere sich auch der Kanton Bern. So setze die Berner Fachhochschule seit längerer Zeit bei der Kreislaufwirtschaft einen Schwerpunkt. Viel erhofft sich Ammann auch vom geplanten Wyss Center an der Universität Bern. Hier würden neue, tragfähige Lösungen für Wissenschaft und Praxis entwickelt werden können.